Pflege von Blaustein im Innenbereich

Blaustein aus Hainaut ist pflegeleicht

Scroll down

Der nicht poröse, echte Blaustein aus Hainaut verzeiht die kleinen Missgeschicke des Alltags. Es handelt sich um ein hochwertiges Naturprodukt mit einer wandelbaren Patina und allen Eigenschaften, die ein Interieur verlangt, das den unterschiedlichsten Flecken ausgesetzt ist. Mit der Zeit gewinnt der Naturstein an Charme und Charakter. Er trägt die Spuren des Lebens um ihn herum mit Gelassenheit und erzählt auf diese Weise die Geschichte von Generationen, die mit ihm aufwachsen.

Möchten Sie mehr über die Pflege von Außenanlagen erfahren?

Tipp

Ein paar einfache Maßnahmen genügen, damit der Naturstein sein schönes Aussehen bewahrt

SCHUTZ

WIE SIE IHREN BLAUSTEIN SCHÜTZEN KÖNNEN

Moderne Schutzmethode

Behandeln Sie den Stein mit einem wasserabweisenden und/oder ölabweisenden Produkt, zum Beispiel aus der Lithofin- oder Imperplex-Reihe. Um die helle Farbe zu erhalten, wählen Sie am besten Produkte auf Wasserbasis wie Lithofin Fleckstop W. Ölabweisende Reinigungsprodukte wie Lithofin Fleckstop Plus intensivieren die Farbe und Patina.

 

Traditionelle Schutzmethode für einen dunklen Naturstein

Tragen Sie eine Lösung aus 50 % Leinöl und 50 % Terpentin in einer dünnen Schicht auf. Entfernen Sie überschüssige Reste, damit keine Spuren zurückbleiben. 48 Stunden lang trocknen lassen. Für einen noch besseren Schutz wiederholen Sie diesen Vorgang zwei bis drei Mal pro Jahr in einem Verhältnis von 1/3 und 2/3. Diese Methode verleiht dem Stein einen Patina-Effekt.

Auf Wunsch kann Ihr Händler auch Ihren Blaustein aus Hainaut vorbehandeln.

To do‘s

Für die regelmäßige Reinigung genügt klares Wasser.

Wenn Sie ihn trotzdem mit Seife reinigen möchten, wählen Sie eine pH-neutrale Seife wie Marseille-Seifenflocken, Carolin usw.

Wasserabweisende Produkte (auf Wasserbasis) schützen Ihren Blaustein.

Ölabweisende Produkte schützen den Stein, verstärken und beschleunigen jedoch die Bildung der Patina.

Wenn Sie Reinigungsmittel für Naturstein verwenden, halten Sie sich genau an die Anweisungen des Herstellers. Verwenden Sie die Produkte immer dosiert. Machen Sie zunächst einen kleinen Test an einer unauffälligen Stelle.

Verwenden Sie immer pH-neutrale Produkte.

Unbedingt zu vermeiden!

Verwenden Sie nicht zu viel Seife.

Greifen Sie nicht zu säurehaltigen, chemischen oder entkalkenden Reinigungsmitteln.

Wie entfernen Sie Flecken aus Blaustein?

Flecke von Softdrinks, Wein oder Tinte

Fettflecke

Kalkflecken

Blutflecke

Kerzenwachs

Säureflecken